Physikalische Gefäßtherapie BEMER®

 

 

Behandlung - Prävention - Leistungssteigerung

 

Durchblutung und Mikrozirkulation 

 

Eine gut funktionierende Durchblutung ist die Basis für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden, für unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Vor allem der Blutfluss in den kleinsten Blutgefäßen - die Mikrozirkulation - spielt eine wichtige Rolle. Immerhin machen die Gefäße der Mikrozirkulation ca. 75% aller Blutgefäße in unserem Körper aus.

 

Die Mikrozirkulation findet im Kapillarraum statt. Hier wird jede einzelne Zelle im Körper mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Hier werden auch die verbrauchten Stoffe - wie zum Beispiel Kohlendioxid und Stoffwechselendprodukte - über das venöse Blut und die Lymphkapillaren abtransportiert.

Nur wenn diese beiden Grundprinzipien der Versorgung und Entsorgung optimal verlaufen, können die

Zellen – und somit unsere Organe – ihre Dienste mit ganzer Kraft tun. 

 

Das BEMER Wirkprinzip - ein 5-minütiges, sehr informatives Video

 

Hier ein Video mit einigen Referenzen (ca. 4 Minuten)

 

Gestörte Mikrozirkulation

 

Viele Faktoren der heutigen Lebensweise tragen (neben anderen Ursachen) dazu bei, dass die Mikrozirkulation gestört ist und in unseren Zellen Energiemangel herrscht. Die Folgen dieses Energiemangels können vielfältig sein: Nachlassen der allgemeinen körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit, chronische Erschöpfungszustände, bis hin zu Zivilisationskrankheiten wie Arteriosklerose, Bluthochdruck, Diabetes, Muskel- und Gelenkbeschwerden, erhöhte Infektanfälligkeit, geringe Stressresistenz und die damit einhergehenden Folgen, usw.

Genau hier – an der gestörten Mikrozirkulation - setzt die Physikalische Gefäßtherapie BEMER® an: Ein zertifiziertes biophysikalisches Signal mit einer ganz speziellen Konfiguration erhöht die Beweglichkeit der kleinsten Blutgefäße

(= Vasomotion).

 

Hierdurch verbessern sich: 

  • die Mikrozirkulation
  • die arterielle Versorgung
  • der venöse Abfluss
  • die Sauerstoffausschöpfung

Der Körper wird in seiner Selbstregulation unterstützt, folgende Auswirkungen sind möglich: 

  •  Verbesserte Wundheilung (z. B. diabetischer Fuß)
  • Unterstützung von Regenerations- und Heilungsprozessen, z. B. nach - Verletzungen/Sportverletzungen, Unfällen, Operationen oder nach anderen Krankheiten
  •  Bessere Stress-Resistenz und Stärkung des Immunsystems, dadurch
  • Minderung der Infektanfälligkeit
  • Allgemeine Steigerung des Wohlbefindens und der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit
  • Unterstützung bei chronischen Stoffwechselstörungen (z. B. Diabetes mellitus)
  • Verbesserung der Schlafqualität / Regulierung von Einschlaf- und Durchschlafstörungen 
  • Linderung von akuten und chronischen Schmerzen (Kopfschmerzen/Migräne, Fibromyalgie, Rückenschmerzen, chronisch-degenerative Erkrankungen am Bewegungsapparat, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises u. a.)     
  • Verkürzung der Regenerationszeiten im Sporttraining

Mein BEMER-Angebot für Sie:

 

Ich biete die Physikalische Gefäßtherapie BEMER in der Naturheilpraxis als Basis-Ganzkörperbehandlung an.

 

Es ist auch möglich, die Physikalische Gefäßtherapie BEMER als Heimanwendung zu genießen. Mit nur zweimal 8 Minuten täglich kann so die Basis-Ganzkörperbehandlung optimal durchgeführt werden.

  

In der Heimanwendung kann auch ein spezielles Schlafprogramm eingesetzt werden.

 

Bei Bedarf können bestimmte Körperbereiche zusätzlich punktuell mit lokalen Applikationsmodulen gezielt und intensiv behandelt werden (z. B. bei Muskel- oder Gelenkschmerzen).

   

Zur Unterstützung der Behandlung von Hauterkrankungen oder Wundheilungsstörungen kann die zusätzliche Anwendung des Licht-Applikationsmoduls angezeigt sein.

 

Weitere Informationen und Anwendungsmöglichkeiten finden Sie hier.

 

 

Sie möchten mehr erfahren? Einen Termin vereinbaren? 


Rufen Sie mich gerne an oder melden Sie sich per E-Mail bei mir.

 

 

 **********************************************************************************************